Repair Café

Winterzeit auf dem Land

Liebe Gäste der Heuhüpfer!

Winterzeit - Zeit der Ruhe und Besinnung...

...letzte Woche war es noch eisig kalt, doch kaum gehen die Temperaturen über 0 Grad, schauen schon die ersten frisch-grünen Blättchen keck aus dem alten Laub des letzten Jahres. Die ersten Zicklein und Lämmer sind schon geboren. Jetzt werden die Anbaupläne gemacht und das Werkzeug überprüft, denn schon bald geht es wieder los.

Es gibt viel neues bei uns: zum einen gibt es das Scheunenkino mit einem Film, über den am Schluss noch diskutiert werden kann. Halten Sie sich also den 22.März frei.

Ein Kochkurs für junge Erwachsene, initiert von unserer FÖJlerin Marie, von der Sie ja inzwischen in "Maries Blog" schon öfter lesen konnten. Wir freuen uns jedenfalls über diese neue Idee und hoffen auf großen Anklang.

Einen schönen Rest-Winter auf dem Land
wünscht Ihnen

Ihr Heuhüpfer-Team

 

Hier finden Sie noch eine zeitlang den Rückblick auf das letzte Jahr:

>>> Download Jahresrückblick

Willkommen!

auf der Internetseite von Heuhüpfer e.V.

Wie wird aus Getreide ein leckeres Brot? Die Lämmer sind so süß,  aber warum gibt es hier keine Kälber und Fohlen? Was sind die Herausforderungen der modernen Landwirtschaft?

Für die Zeit von 2005 bis 2014 hat die UN zur Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) aufgerufen. Auch Bauernhöfe als außerschulischer Lernort sind ein anerkannter grundlegender Bestandteil der BNE. Hier werden Naturerfahrungen mit allen Sinnen ermöglicht. Die Folgen des eigenen Handelns werden erlebbar gemacht.

Kindern und Jugendlichen bietet der „Lernort Bauernhof“ die Möglichkeit, komplexe gesellschaftliche und ökologische Themen vor konkretem Hintergrund zu erarbeiten.

Nutzen Sie den Kampfelder Hof als sinnvolle Ergänzung zu Kindergarten und Schule,  wie im Bildungsplan der Kindergärten und im Lehrplan für Schulen vorgesehen.

Leitbild und Haltung

Heuhüpfer e.V. - Lernort Kampfelder Hof

Leitbild
Der Heuhüpfer e. V. ermöglicht auf dem Kampfelder Hof Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).
Er möchte Zusammenhänge zwischen
•    Lebensmittelproduktion,
•    Kulturlandschaft,
•    Umwelt
•    Gesundheit
•    Ökonomie
•    Ökologie
vor Ort und weltweit, begreifbar machen.

Heuhüpfer e.V. ausgezeichnet von der Deutschen UNESCO-Kommission

Verleihung der UNESCO-AuszeichnungDie Deutsche UNESCO-Kommission hat Heuhüpfer e.V. als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhalten Initiativen, die das Anliegen dieser weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen: Sie vermitteln Kindern und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln.

„Heuhüpfer e.V. zeigt eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Bildung aussehen kann. Das Votum der Jury würdigt das Projekt, weil es verständlich vermittelt, wie Menschen nachhaltig handeln“, so Prof. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees und der Jury der UN-Dekade in Deutschland.